Seubersdorf

Ministranten

 Neue Ministranten

 

Bei der Vorbereitung zum Weihnachtsmarkt in Seubersdorf 1. Advent 2014

Selbstgebackene Plätzchen werden verpackt.

 

 Fahrzeugsegnung am 23. Juli 2013

Ministrantenausflug vom 19. -22. August 2014 in die Toskana
21.8.2014   Ausflug nach Pisa 22.8. Ausflug nach Florenz
   
 Unsere Unterkunft  
   
   
 Spagetti, nochmals Spagetti...  Spagetti,..
   
 Schachspielen....  
                

Seubersdorfer Ministranten in der Toskana

17.08.2014 – 22.08.2014

Ein lang herbeigesehnter  Ministrantenausflug wurde endlich Wirklichkeit.

Am Sonntagabend den 17.08.2014 um 20.30 Uhr  starteten zu einer mehr als 12-stündigen Busfahrt 34 Ministrantinnen und Ministranten von Seubersdorf mit Ihren 17 Begleitern  in die Toskana nach Viareggio etwa 20 km nördlich von Pisa.

 Gleich nach dem Frühstück  und dem Bezug der Ferienbungalows drängte es die Kinder und die Jugendlichen an den Strand – ans Meer. Mit Badekleidung und Luftmatratze gingen wir etwa einen guten Kilometer durch ein Wäldchen.  Für viele Kinder war dies das erste  Mal, dass sie das Meer sahen. Und es dauerte nicht lange bis alle im Wasser waren und Kraft der Wellen spürten. Muschelsammeln und Sonnenbaden war angesagt.  So war schon der erste Tag ein besonderes Erlebnis.

Am folgenden Tag (Dienstag) stand ein besonderes und vielseitiges Programm an.  Der Busfahrer brachte uns nach Carrara, wo der Marmor seit der Römerzeit  gebrochen und in die ganze Welt  verschickt wird. Im dortigen Museum erfuhren wir in einem Dokumentationsfilm  vieles über den schwierigen Abbau der Marmorblöcke.   Dann ging es nach  Pisa. Hier besichtigten wir die Gesamtanlage rund um den schiefen Turm von Pisa mit Dom und Taufkirche  (siehe Bild). Leider konnten auch die „Minis“ von Seubersdorf den Turm nicht mehr gerade rücken.

Unser Kulturprogramm war damit aber nicht abgehakt. Der Mittwoch führte uns in das berühmte Florenz, die Stadt der Medici mit ihren imposanten Plätzen und Bauwerken. Auch hier wurde der Dom besucht, die Ponte Vecchio über dem Arno-Fluss mit ihren Goldschmuckläden.  Auch  das herausragende  Standbild des  Königs David aus Carraramarmor  von Michelangelo gemeißelt.

Nach der Feier der Hl. Messe  gab es Gelegenheit zum Shoppen in der Altstadt von Viareggio, zwischendurch gutes italienische Eis, Pizza und Spagetti  und am Nachmittag lockte noch einmal das Meer, diesmal mit ziemlich hohem Wellengang.

Unsere Unterkunft  (s. Bild)  bot uns einen Swimmingpool, viel Platz zum Spielen. Abt Makarios musste immer wieder zum Schachspielen ( s. Bild) antreten. Am letzten Abend gingen die einige nochmals an den Strand, um einen letzten Blick in die untergehende Sonne über dem Meer zu werfen.

Freitagmorgen räumten wir die Bungalows und um 9.00 fuhren wir Richtung Heimat über Modena, Verona, Brennerpass, Innsbruck, München Richtung Heimat. Viele der Kinder freuten sich dann nach den erlebnisreichen Tagen, nach Spagetti und Pizza wieder auf Schweinsbraten und Leberkäs.

Eine unvergessene Reise mit viel Spaß und Freude, bleibt in den Herzen der Kinder und Begleiter zurück.

Kurz vor der Ankunft in Seubersdorf bedankte sich die Ministrantengruppe von  Seubersdorf  sowie Abt Makarios bei Beate und Sarah Waletzko und ihrer Familie, die viel Zeit und Engagement aufgebracht hatte, diese Reise vorzubereiten und zu begleiten. DANKE!  (Abt Makarios/Sarah Waletzko)